General Terms & Conditions

§ 1 Vertragsgegenstand, persönlicher und sachlicher Geltungsbereich

1.1 MWall ist ein System

1.2 Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle vom MWALL vermittelte Verträge zwischen Geschäfte und Endkunden sowie für alle unsere Dienstleistungen, die unmittelbar oder mittelbar (d.h. über Dritte) über das Internet zur Verfügung gestellt werden. Unternehmer und natürliche Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, können die Plattformen nutzen. Mit der Nutzung unserer Webseite bestätigen Sie, dass Sie diese Geschäftsbedingungen sowie die Bestimmungen zum Datenschutz einschließlich der Information der Nutzung von Cookies gelesen und verstanden haben und diesen zustimmen.

1.3 MWALL betreibt eine Online-Plattform für die Erfassung und Konfigurierung von Media-Inhalten. Über die technische Plattform ermöglicht MWALL den registrierten Kunden ihre Waren oder Service und weitere Multimedia-Inhalten visuell auf ihrem Schaufenster darzustellen.

Der Vertragsschluss über die Warenbestellung kommt dabei ausschließlich zwischen den Laden und dem Endkunden zustande. Die Erfüllung der Vertragspflichten aus den Bestellaufträgen obliegt einzig den Läden. Mit der Buchung auf den Seiten der jeweiligen Läden erklärt sich der Endkunde mit den jeweiligen AGB der jeweiligen Läden einverstanden. Die jeweiligen AGB können auf den Seiten der Drittanbieter eingesehen werden. Anderweitige Abreden der Läden mit den Endkunden berühren diese Vereinbarung nicht.

1.4 Der Endkunde haftet für sämtliche Reservierungen/Bestellungen, die unter Verwendung seiner Registrierung vorgenommen werden, sofern er sie zu vertreten hat.

1.5 MWALL übernimmt keine Gewähr für den von den Geschäften eingestellten Inhalt. Dieser Inhalt gibt nicht die Meinung vom Anbieter wieder. Der Inhalt wird nicht dem MWALL zugerechnet.

§ 2 Vertragsschluss

2.1 Der Vertrag über Dienstleistung kommt zwischen dem Endkunden und dem Geschäft zustande.

2.2 Die Reservierung/Bestellung des Endkunden auf einer der Plattformen des Anbieters soll als ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss gelten.

§ 3 Zahlung/Zahlungsarten

Bestellungen können durch den Endkunden bar erfolgen oder online (PayPal) bezahlt werden. MWALL ist kein Stellvertreter für das Geschäft hinsichtlich der Zahlung. Die Zahlungsweise wird verbindlich beim Bestellvorgang durch den Endkunden ausgewählt.

§ 4 Haftung des Anbieters

4.1 MWALL haftet nicht für die Richtigkeit, Qualität, Verlässlichkeit oder Glaubwürdigkeit der von Geschäften eingestellten Inhalte. Insbesondere erfolgt keine Beratung oder Auskunft durch MWALL.

4.2 MWALL überprüft nicht die Richtigkeit der seitens der Läden und der Endkunden gestellten Inhalte.. Auf diese Angaben hat MWALL keinen Einfluss.

4.3 MWALL haftet nicht für technische Störungen, deren Ursache nicht im Verantwortungsbereich von MWALL liegt oder für Schäden durch höhere Gewalt. MWALL übernimmt keine Gewähr für die ununterbrochene Verfügbarkeit von Daten und kann während eines frei bestimmten Zeitraums technische Arbeiten durchführen.

§ 5 Kündigung

5.1. MWALL behält sich das Recht vor, mit einer Frist von einer Woche nach Erhalt entsprechender Information über eine nicht ordnungsgemäße Nutzung des Systems, den Zugang des Kunden zu kündigen und seine Registrierung zu löschen. Der Kunden kann mit gleicher Frist kündigen.

5.2 Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

§ 6 Datenschutz

Der Anbieter beachtet die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz. Die MWALL -Datenschutzbestimmungen sind unter „Datenschutz“ abrufbar.

§ 7 Schlussbestimmungen

7.1 Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB der Schriftform bedürfen und keine mündlichen Nebenabreden getroffen werden.

7.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vertragsbedingungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit dieser Vertragsbedingungen im Übrigen unberührt. Die unwirksame Bestimmung ist sodann durch eine Regelung zu ersetzen, die der wirtschaftlichen Zielsetzung der Parteien am nächsten kommt. Entsprechendes gilt, wenn diese Vertragsbedingungen Lücken enthalten.

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UNK aufrechts. Als Gerichtsstand gilt gegenüber Kaufleuten oder Personen, die keinen allgemeinen deutschen Gerichtsstand haben, Düsseldorf. Im Übrigen gilt der gesetzliche Gerichtsstand.